Flugfunk

Funksprechzeugnis BZF1/2

Diese Lizenz BZF1 berechtigt, den Flugfunk und die Funknavigationssysteme zu benutzen. BZF1 erlaubt den englischen Betrieb, des Flugfunks. Diese Lizenz ist zwingend erforderlich bei Flügen ins Ausland. Der Unterricht erfolgt in deutscher Sprache, lediglich die sog. Sprechgruppen lernt man in Englisch. Normales Schulenglisch ist hier ausreichend.

BZF1 kann als Zusatzprüfung, auch später, nach der BZF2 Lizenz (Deutsch) abgelegt werden. Die Prüfung, nach ca 25 Schulstunden, besteht aus einem  theoretischen und einem praktischen Teil.

Die Prüfung findet in Hamburg, bei der Oberpostdirektion statt.

Die Prüfungen werden von ILV Prüflingen zu fast 100% bestanden.